Die Todesstrahlen des Dr. Mabuse

Die Todesstrahlen des Dr. Mabuse

1964

  • Not available in your country. Warum?
87
Deutschland

* Pflichtfelder

2,51 €
  • Not available in your country. Warum?

Die Todesstrahlen des Dr. Mabuse ist der sechste und letzte Teil der Kult-Krimireihe der 60er Jahre. Hugo Fregonese führt Regie in dem von Artur Brauner produzierten Kriminalfilm aus dem Jahr 1964.

Fotos (1/11)
Die Todesstrahlen des Dr. Mabuse
Die Todesstrahlen des Dr. Mabuse
Die Todesstrahlen des Dr. Mabuse
Die Todesstrahlen des Dr. Mabuse
Die Todesstrahlen des Dr. Mabuse
Die Todesstrahlen des Dr. Mabuse
Die Todesstrahlen des Dr. Mabuse
Die Todesstrahlen des Dr. Mabuse
Die Todesstrahlen des Dr. Mabuse
Die Todesstrahlen des Dr. Mabuse
Die Todesstrahlen des Dr. Mabuse - Poster
Stab und Cast
Format:
4:3 SD
Farbe:
Schwarz-Weiß
Sprache(n):
Deutsch
FSK:
16
Handlung

Die Todesstrahlen des Dr. Mabuse ist der sechste und letzte Teil der Dr.-Mabuse-Reihe der 60er Jahre. Hugo Fregonese übernimmt Regie in dem von Artur Brauner produzierten Spielfilm.


Professor Pohland (Walter Rilla), dessen Körper vom Geist Dr. Mabuses in Besitz genommen wurde, befindet sich seit geraumer Zeit in einer geschlossenen Nervenheilanstalt. Der sich in geistiger Umnachtung befindliche Professor Pohland soll von Major Anders (Peter van Eyck) vom britischen Geheimdienstes verhört werden. Bevor es dazu kommt, verschwindet der verwirrte Professor spurlos.


Vor seinem Abtauchen äußert der konfuse Professor ein letztes Wort: "Todesstrahlen". Der Geheimdienst schickt Major Anders nach Malta, nachdem in Erfahrung gebracht wird, dass dort ein Wissenschaftler eine Maschine entwickelt, mit der aus dem Weltraum ganze Städte vernichtet werden können. Major Anders muss die Operation "Archimedes" stoppen und die Maschine unschädlich machen, bevor Dr. Mabuse und seine Froschmänner von dem Gerät Besitz ergreifen können, um die Weltherrschaft an sich zu reißen.

Ähnliche Filme