empfiehlt die besten Filme bei alleskino

 

Seit mehr als 60 Jahren begleitet der film-dienst wie kein anderes Magazin kritisch den internationalen Filmbetrieb. Ausführliche Porträts von Filmschaffenden stehen neben Filmrezensionen, spannende Debatten neben aufschlussreichen Interviews, Hintergrundberichte neben allen Neuigkeiten aus der Filmwelt – das alles in einer unverwechselbaren Optik.

Die Beilage "Film im Fernsehen" informiert über sehenswerte Filme im TV. Die Datenbank Cinomat ist ein beispielloses Nachschlagewerk, das über 230 000 Filmschaffende mit mehr als 70 000 Filmen verknüpft und allen filmdienst-Abonennten offensteht. Der film-dienst kuratiert zudem die "Edition Filmmusik", ist Basis des "Internationalen Filmlexikons", zeichnet DVD-Veröffentlichungen mit dem Silberling aus und verleiht den Caligari-Filmpreis.

Ab sofort wird der film-dienst regelmäßig auf spannende Entdeckungen bei alleskino hinweisen.

Film gleich Wahrheit - Der film-dienst-Kinospot:





online-Tipp 3//2017: "Die Verlobte"

Welch eine anmaßende, faszinierende und verführerische Idee! Das Video-on-Demand-Portal „alleskino.de“ versteht sich als zentrales Portal, das es „künftigen Generationen ermöglicht, das deutsche Filmerbe in all seinen Facetten kennenzulernen und zwar über das Internet, sei es auf dem Rechner, dem Tablet, Smartphone oder SmartTV“. Nach und nach will das Portal Zugriff auf alle verfügbaren deutschen Kinofilme bieten. Joachim von Vietinghoff, neben Hans W. Geißendörfer und Andreas Vogel Geschäftsführer: „Ob Arthouse oder Blockbuster – unsere Plattform will Heimat für alle Produktionen der deutschen Filmindustrie werden.“ Der FILMDIENST empfiehlt als Medienpartner in jeder Ausgabe einen Film aus dem Portalsangebot. 




 

Alle Tipps auf einen Blick: