empfiehlt die besten Filme bei alleskino

 

Seit mehr als 60 Jahren begleitet der filmdienst wie kein anderes Magazin kritisch den internationalen Filmbetrieb. Ausführliche Porträts von Filmschaffenden stehen neben Filmrezensionen, spannende Debatten neben aufschlussreichen Interviews, Hintergrundberichte neben allen Neuigkeiten aus der Filmwelt – das alles in einer unverwechselbaren Optik.

Die Beilage "Film im Fernsehen" informiert über sehenswerte Filme im TV. Die Datenbank Cinomat ist ein beispielloses Nachschlagewerk, das über 230 000 Filmschaffende mit mehr als 70 000 Filmen verknüpft und allen filmdienst-Abonennten offensteht. Der filmdienst kuratiert zudem die "Edition Filmmusik", ist Basis des "Internationalen Filmlexikons", zeichnet DVD-Veröffentlichungen mit dem Silberling aus und verleiht den Caligari-Filmpreis.

Ab sofort wird der filmdienst regelmäßig auf spannende Entdeckungen bei alleskino hinweisen.

 



online-Tipp 22/2015: "Justiz"

Vor zahlreichen Zeugen erschießt ein Schweizer Regierungsrat einen Juristen, wird rechtmäßig verurteilt, betreibt aber mit einem jungen Rechtsanwalt ein Wiederaufnahmeverfahren. Was als intellektuelles Gedankenspiel beginnt, erweist sich bald als Instrument einer ausgeklügelten Racheaktion, die ihre Opfer fordert. Sorgfältig inszenierte, hervorragend gespielte Verfilmung eines Romans von Friedrich Dürrenmatt, die Fragen nach Recht und moralischer Gerechtigkeit stellt. – Ab 16.

Regie: Hans W. Geissendörfer (1993)




 

Alle Tipps auf einen Blick:

Extras
Links und Downloads