Percy Adlon
* 01.06.1935 München
Regisseur, Drehbuchautor, Produzent

Biografie

Percy Adlon machte sich als Regisseur vor allem durch Filme mit Marianne Sägebrecht einen Namen. Seine Tragikomödie Out of Rosenheim gilt vielen als Kultfilm. Percy Adlon wird 1935 als Paul Rudolf Parsifal Adlon in München geboren. Er ist der Urenkel von Lorenz Adlon, der das gleichn...

Percy Adlon machte sich als Regisseur vor allem durch Filme mit Marianne Sägebrecht einen Namen. Seine Tragikomödie Out of Rosenheim gilt vielen als Kultfilm.

Percy Adlon wird 1935 als Paul Rudolf Parsifal Adlon in München geboren. Er ist der Urenkel von Lorenz Adlon, der das gleichnamige Hotel im Jahre 1907 gegründet hat. Als er zehn Jahre ist, brennt das Hotel Adlon aus ungeklärter Ursache in den letzten Tagen des 2. Weltkrieges bis auf einen Seitenflügel aus.

Er wächst im Münchner Umland auf und studiert ab 1954 in München Theaterwissenschaft, Kunstgeschichte und Germanistik. Ab 1970 dreht er seine ersten Dokumentarfilme, die sich immer wieder auch mit Künstlern beschäftigen, zum Beispiel dem Zeichner Tomi Ungerer.

1978 gründet er mit seiner Frau Eleonore Adlon die Produktionsfirma “pelemele GmbH”, die fortan Percy Adlons Filme produzieren wird.
1981 realisiert er seinen ersten Spielfilm Céleste mit Eva Mattes in der Hauptrolle. Sie spielt eine Dienerin, die allmählich zur engsten Vertrauten des erkrankten Schriftstellers Marcel Proust aufsteigt.

Ab 1985 realisiert Percy Adlon drei Filme, in denen Marianne Sägebrecht die jeweilige Hauptrolle übernimmt. Auf die 1985 gedrehte Liebeskomödie “Zuckerbaby” folgen 1987 die Tragikkomödie Out of Rosenheim und 1989 Rosalie goes Shopping. Durch diese Trilogie, vor allem jedoch durch “Out of Rosenheim”, konnte Percy Adlon seine persönliche Handschrift als Regisseur entwickeln.
Seine Filme sind geprägt von liebevoll gezeichneten, skurrilen Figuren, die in einer farblich märchenhaft angehauchten und dennoch realistischen Welt leben. So fungiert beispielsweise die kalifornische Wüste in “Out of Rosenheim” als natürliche Abgrenzung der Figuren des Films von der sie umgebenden Außenwelt. In dieser abgeschotteten Landschaft ist es für die aus Bayern stammende Jasmin und die vom Leben gezeichnete Brenda möglich, über kulturelle Grenzen hinweg miteinander Freundschaft zu schließen. Der international als “Bagdad Café” bekannte Film wird zu einem großen Erfolg und erhält viele Preise, darunter zwei Deutsche Filmpreise und einen Bayerischen Filmpreis. Der Song “Calling You” wird sogar als bester Filmsong für die Oscars nominiert.

Auch in dem 1991 gedrehten Drama Salmonberries werden zwei starke Frauen porträtiert, die sich in den Weiten von Alaska näherkommen. Percy Adlons Sohn Felix Adlon schreibt zusammen mit seinem Vater das Drehbuch, während Eleonore Adlon die Produktion übernimmt. Der Film bedeutet für Rosel Zech den internationalen Durchbruch, unter anderem wird ihr der Bayerische Filmpreis als Beste Darstellerin verliehen.
1996 gründet Percy Adlon die Produktionsfirma Leora Films. Sein Sohn Felix, der leitender Mitarbeiter der Leora Films ist, übernimmt die Hauptrolle in dem Film “In der glanzvollen Welt des Hotel Adlon”, in dem sich Percy Adlon filmisch mit seinen Vorfahren und dem berühmten Hotel Adlon auseinander setzt.
Auch in dem 2010 gedrehten Drama Mahler auf der Couch arbeitet Percy Adlon mit seiner Frau als Produzentin zusammen. Mit seinem Sohn Felix Adlon führt er dieses Mal gemeinsam Regie.

Percy Adlon lebt seit 1989 mit seiner Familie in Los Angeles. Neben seinem Sohn Felix hat er noch eine Tochter namens Saskia Adlon. Er ist Mitglied der Academy of Motion Picture Arts and Sciences, die jedes Jahr die Oscars vergibt.

Filme