Dominik Graf

Darsteller, Regisseur, Drehbuchautor, Produzent, Komponist

*06.09.1952  München


Biografie

Dominik Graf wurde am 6. September 1952 in München als Sohn des Schauspielerehepaares Selma Urfer und Robert Graf geboren. Er besuchte das Münchener Max-Gymnasium und das Internat Stein an der Traun und studierte anschließend von 1972 bis 1974 Germanistik und Musikwissenschaften an der Universität München, bevor er 1974 an die Hochschule für Fernsehen und Film München wechselte. Dominik Graf ist als Darsteller und Drehbuchregisseur, vor allem jedoch als Regisseur in Film und Fernsehen tätig. 2005 wurde er von der Internationalen Filmhochschule Köln zum Honorarprofessor ernannt, an der er seit 2004 als Professor für Spielfilmregie unterrichtet. Er ist der Lebensgefährte der Regisseurin und Oscar-Preisträgerin Caroline Link.

 

Graf ist vielfacher Preisträger, so wurden ihm unter anderem der Bayerische Fillmpreis, der Fernsehfilmpreis der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste und der Hamburger Krimipreis verliehen. Er ist der am häufigsten ausgezeichnete Träger des Grimme-Preises, den er 2012 zum zehnten Mal gewann. Der Felsen (2002) und Die geliebten Schwestern (2014) liefen im Wettbewerb der Berlinale. Für Die geliebten Schwestern wurde er für den Deutschen Filmpreis 2015 in der Kategorie Regie nominiert.

Filmografie