Das radikal Böse

Not available
in your country
2013 | 93 min
Dokumentarfilm
Stefan Ruzowitzky
Handlung
Stefan Ruzowitzkys Nonfiction-Drama Das radikal Böse beschäftigt sich in einer stilistisch innovativen Herangehensweise mit einem dunklen Kapitel der deutschen Geschichte: Den systematischen Erschießungen jüdischer Zivilisten durch Polizeibataillone und Einsatzgruppen in Osteuro...

Stefan Ruzowitzkys Nonfiction-Drama Das radikal Böse beschäftigt sich in einer stilistisch innovativen Herangehensweise mit einem dunklen Kapitel der deutschen Geschichte: Den systematischen Erschießungen jüdischer Zivilisten durch Polizeibataillone und Einsatzgruppen in Osteuropa. Wie werden aus ganz normalen jungen Männern Massenmörder? Warum töten ehrbare Familienväter Tag für Tag Frauen, Kinder und Babys?

Wir hören ihre Gedanken aus Briefen, Tagebuchaufzeichnungen und Gerichtsprotokollen, sehen in junge Gesichter, Projektionsflächen für Assoziationen und Erkenntnisse. Ergänzt mit historischen Aufnahmen, den Aussagen renommierter Holocaust-Forscher, wie Père Desbois, Christopher Browning oder Robert Jay Lifton und den überraschenden Ergebnissen psychologischer Experimente führt der Film hin zu „dem radikal Bösen“, einer Blaupause des Genozid.

 
 
 

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Filmdaten
Regie: Stefan Ruzowitzky
Drehbuch: Stefan Ruzowitzky
Kamera: Benedict Neuenfels
Schnitt: Barbara Gies
Musik: Patrick Pulsinger
Produktion: Wolfgang Richter
Sprecher: Volker BruchAlexander FehlingBenno FürmannHanno KofflerAndreas SchmidtSimon SchwarzDevid StriesowSebastian UrzendowskyNicolette Krebitz
Genre: Dokumentarfilm
Thema: Politik, Geschichte
Jahr: 2013
Land: Deutschland/Österreich
Format: 16:9 HD
Farbe: Farbe
Ton: Deutsch
FSK: 12
Location Scout