Der Untergang

Not available
in your country
2004 | 149 min
Drama, Kriegsfilm
Oliver Hirschbiegel
Handlung
Berlin, April 1945. Die Rote Armee rückt vor, der Kampf ist verloren. Hitler (Bruno Ganz) hat sich mit einigen Generälen und Vertrauten im Führerbunker der Reichskanzlei verschanzt. Zu ihnen gehören auch Traudl Junge (Alexandra Maria Lara), seine Privatsekretärin, die ihn ni...

Berlin, April 1945. Die Rote Armee rückt vor, der Kampf ist verloren. Hitler (Bruno Ganz) hat sich mit einigen Generälen und Vertrauten im Führerbunker der Reichskanzlei verschanzt. Zu ihnen gehören auch Traudl Junge (Alexandra Maria Lara), seine Privatsekretärin, die ihn nicht im Stich lassen will. Während draußen die Lage immer mehr eskaliert, die Rote Armee weiter Land gewinnt und sich in den von Explosionen erschütterten Vierteln verzweifelte Szenen abspielen, erlebt Hitler den Untergang des Dritten Reiches hinter Bunkermauern.

Obwohl Berlin nicht mehr zu halten ist, weigert sich der Führer, die Stadt zu verlassen. Er will, wie Architekt Speer (Heino Ferch) es ausdrückt, "auf der Bühne stehen, wenn der Vorhang fällt". Während sich die Wucht des verloren gegangenen Krieges mit aller Härte über seinem Volk entlädt, inszeniert der Führer im Bunker seinen Abgang. Noch Stunden vor dem gemeinsamen Selbstmord heiratet er Eva Braun (Juliane Köhler). Statt des Endsiegs kommt das Ende, aber auch das ist vorbereitet bis ins letzte Detail...

 
 
Andere sahen auch   
 
 

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Location Scout