Hälfte des Lebens

Not available
in your country
1984 | 96 min
Biographie, Drama, Liebesfilm
Herrmann Zschoche
Handlung
Frankfurt, 1796. Der junge Dichter Friedrich Hölderlin (Ulrich Mühe) kommt als Hauslehrer zu der wohlhabenden Bankiersfamilie Gontard. Schon bald verliebt er sich in Susette, Ehefrau des Bankiers und Mutter der Kinder, die er unerrichtet. Auch Susette Gontard (Jenny Gröllmann) ist H&o...

Frankfurt, 1796. Der junge Dichter Friedrich Hölderlin (Ulrich Mühe) kommt als Hauslehrer zu der wohlhabenden Bankiersfamilie Gontard. Schon bald verliebt er sich in Susette, Ehefrau des Bankiers und Mutter der Kinder, die er unerrichtet. Auch Susette Gontard (Jenny Gröllmann) ist Hölderlin nicht abgeneigt, und es fällt ihnen zunehmend schwer, ihre Liebesbeziehung zu verheimlichen. Eines Tages erfährt Susettes Ehemann Jakob Gontard (Michael Gwisdek) vom Verhältnis der beiden. Hölderlin wird des Hauses verwiesen. In Frankreich, das noch von den Wirren der Französischen Revolution gezeichnet ist, erfährt Hölderlin von der schweren Erkrankung Susannes. Er macht sich sofort auf den Weg nach Frankfurt, um Susanne noch einmal zu sehen...

 
 
 

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Filmdaten
Regie: Herrmann Zschoche
Drehbuch: Herrmann ZschocheChrista Kozik
Darsteller: Ulrich MüheJenny GröllmannSwetlana SchönfeldMichael GwisdekRolf HoppeHilmar Baumann
Kamera: Günter Jaeuthe
Schnitt: Monika Schindler
Musik: Georg Katzer
Produktion: Herbert Ehler
Genre: Biographie, Drama, Liebesfilm
Jahr: 1984
Themenseiten: Großes Kino mit arteFilme der DEFA
Land: Deutschland
Format: 4:3 SD
Farbe: Farbe
Ton: Deutsch
Untertitel: ohne
FSK: 12
Location Scout