Justiz (1993)
Trailer
Trailer

Justiz

Drama, 1993

  • Not available in your country. Warum?
106

* Pflichtfelder

3,35 €
  • Not available in your country. Warum?

Verfilmung des gleichnamigen Romans von Friedrich Dürrenmatt, der mit am Drehbuch schrieb. Nominiert für den Oscar für besten fremdsprachigen Film 1994.

Fotos (1/7)
Justiz (1993)
Justiz (1993)
Justiz (1993)
Justiz (1993)
Justiz (1993)
Justiz (1993)
Justiz (1993) Poster
Stab und Cast
Handlung

Jung-Anwalt Felix Spät (Thomas Heinze) ist einer von vielen Zeugen, als der angesehene Regierungsrat Kohler (Maximilian Schell) mitten im gut besuchten Restaurant "Du Théatre" in Zürich ohne ersichtliches Motiv Professor Winter (Hark Bohm) erschießt. Der einflussreiche Kohler besteht geradezu auf seiner Verhaftung und nimmt auch das Gerichtsurteil - 20 Jahre Zuchthaus - gelassen auf. Doch dann bittet er Felix Spät, den Fall rein theoretisch neu aufzurollen. Der glaubt zunächst an einen schlechten Scherz, obwohl ihm Kohlers Tochter Helene (Anna Thalbach) schon im Gerichtssaal die Unschuld ihres Vaters beteuert hat.


Aber Spät weiß, dass Kohler schuldig ist. Trotzdem willigt er ein, nicht zuletzt wegen Helene - und schließlich kann er auch das Geld gut gebrauchen... Was als Gedankenspielerei begann, wächst Felix Spät über den Kopf. Plötzlich ist Kohler ein freier Mann und ein vermeintlich Unschuldiger musste sterben. Doch was ist Schuld und was Recht in diesem verworrenen Fall? Für Felix Spät scheint es nur eine Lösung zu geben: Er muss noch einmal ins "Du Théatre" zurückkehren...

Ähnliche Filme