Pierre Aïm

Kameramann

*31.01.1959  Paris, Frankreich


Biografie

Der französische Kameramann Pierre Aïm wird am 31.01.1959 in Paris geboren. Er arbeitet zunächst als Kameraassistent für Werbung und Spielfilme. Sein Langspielfilm-Debüt als Kameramann ist 1990 der Horrorfilm "Adrénaline". Er wird dreimal für den französischen Filmpreis "César" in der Kategorie "Beste Kamera" nominiert: 1996 für "La Haine" von Mathieu Kassovitz, 2004 für "Monsieur N." und 2012 für das Filmdrama "Polisse".

Filmografie