Stefan Schubert

Produzent

 Mannheim


Biografie

Stefan Schubert wird 1955 in Mannheim geboren. Er studiert Psychologie in Hamburg und schließt 1982 mit Diplom ab. 1984 arbeitet er erstmals bei einer Kinofilmproduktion mit. Bei dem Debütfilm von Ralph Schwingel, einem Dokumentarfilm, wird ihm die Produktionsleitung anvertraut. Die beiden finden sich als zukünftige Produktionspartner und gründen 1989 gemeinsam mit dem Regisseur Lars Becker die „Wüste Filmproduktion“.

Stefan Schubert produziert mit Schwingel unter anderem die Filme von Fatih Akın, darunter das vielfach ausgezeichnete Drama „Gegen die Wand“. Seit 1996 ist er mit Schwingel Alleininhaber der „Wüste Film GmbH“. 1998 schließt sich Schubert und Schwingel der Verleger Hejo Emons für die Gründung der „Wüste Film West GmbH“ mit Firmensitz in Köln an. Sie produzieren 2001 den Film „Anam“, zu deutsch „Meine Mutter“, der unter anderem den Preis für "Beste Regie" auf dem Brussels International Independent Film Festival erhält. Ebenfalls 2001 gründet Schubert mit Schwingel und Thomas Thielsch die „filmtank hamburg GmbH“, die auf nichtfiktionale Stoffe fokussiert ist. 2003 folgt dann die Gründung des Filmverleihs „timebandits films“, 2006 die "Wüste Film Ost" mit Firmensitz in Potsdam und einem zweiten Büro in Berlin-Mitte und 2008 die "Wüste Medien", die in erster Linie als TV-Auftragsproduzentin tätig ist. Seit 1986 hat Stefan Schubert mehr als 40 Filme unterschiedlicher Genres produziert.

Filmografie