Unter Bauern - Retter in der Nacht
Trailer
Trailer

Unter Bauern - Retter in der Nacht


  • Not available in your country. Warum?
97

* Pflichtfelder

3,35 €
  • Not available in your country. Warum?

UNTER BAUERN – Retter in der Nacht basiert auf den Erinnerungen von Marga Spiegel. In ihrem 1965 erschienen Bericht schildert sie, wie couragierte Bauern im südlichen Münsterland sie, ihren Mann Siegmund genannt Menne und das gemeinsame Töchterchen Karin von 1943 bis 1945 versteckt und so vor der Deportation nach Osten in die Vernichtungslager bewahrt haben. Der Fall Spiegel ist sicher eine Ausnahme. Bisher ist kein weiteres Beispiel bekannt geworden, dass christliche Deutsche einer ganzen deutschjüdischen Familie ermöglicht haben zu überleben, ohne dafür mit dem Leben bezahlen oder sonstiges Leid erdulden zu müssen.
Mit Sinn fürs Absurde im Alltäglichen und nicht ohne speziellen westfälischen Humor schildert der Film diese Überlebensgeschichte.

Fotos (1/18)
Unter Bauern - Retter in der Nacht (2009)
Unter Bauern - Retter in der Nacht (2009)
Unter Bauern - Retter in der Nacht (2009)
Unter Bauern - Retter in der Nacht (2009)
Unter Bauern - Retter in der Nacht (2009)
Unter Bauern - Retter in der Nacht (2009)
Unter Bauern - Retter in der Nacht (2009)
Unter Bauern - Retter in der Nacht (2009)
Unter Bauern - Retter in der Nacht (2009)
Unter Bauern - Retter in der Nacht (2009)
Unter Bauern - Retter in der Nacht (2009)
Unter Bauern - Retter in der Nacht (2009)
Unter Bauern - Retter in der Nacht (2009)
Unter Bauern - Retter in der Nacht (2009)
Unter Bauern - Retter in der Nacht (2009)
Unter Bauern - Retter in der Nacht (2009)
Unter Bauern - Retter in der Nacht (2009)
Unter Bauern - Retter in der Nacht (2009) Poster
Handlung
Im Talmud heißt es: „Wer ein einziges Leben rettet, der rettet die ganze Welt“.
UNTER BAUERN erzählt die einfache Geschichte vom Bauern Aschoff, seiner Frau Maria, seiner Tochter Anni und von ihren Freunden und Verwandten, den Bauern Pentrop, Silkenboemer und Sickmann – alle aus Westfalen in Deutschland. Diese Bauern haben gemeinsam der deutsch-jüdischen Familie Spiegel das Leben gerettet. Menne Spiegel war ihr Kamerad, ein Pferdehändler, dem sie vertrauten, ein dekorierter Veteran des Ersten Weltkriegs und ehemaliger Kriegskamerad.
Es ist Anfang 1943 – kurz vor dem Abtransport der letzten deutschen Juden in die Vernichtungslager – und Menne sucht verzweifelt ein Versteck für seine Frau Marga und seine junge Tochter Karin. Er wendet sich an Aschoff. Aschoff weiß, dass keiner lebend aus dem „Osten“ zurückkehrt, wie die Lager genannt werden. Und obwohl er ein Patriot ist,ein Mitglied der NSDAP und Vater eines Wehrmachtsoldaten, der an der Ostfront kämpft, zögert er nicht eine Sekunde angesichts Mennes Bitte. Er sagt einfach ja. Und so beginnt die Geschichte vom Überlebenskampf der Spiegels, die von einer kleinen Gruppe westfälischer Bauern fast drei Jahre lang versteckt wurden.

UNTER BAUERN erzählt die Geschichte vom „wie“.
Der Film erzählt möglicherweise auch die Geschichte vom „warum“ – obwohl nicht alle Geheimnisse gelüftet sind. Aber vor allem erzählt er die Geschichte von Menschen, die auf der jeweils anderen Seite von einer Sache standen, die vielleicht das größte Verbrechen, die größte Tragödie der westlichen Welt gewesen ist. Von Menschen, die zusammen leben, hassen, lieben, arbeiten; die es irgendwie schaffen, ihre Würde zu bewahren; die während ihre vertraute Welt um sie herum zusammenbricht, sich ihre Menschlichkeit nicht nehmen lassen. Marga Spiegel weilt noch unter uns und sie hat ihre Geschichte in einem Buch niedergeschrieben, das dem Film als Vorlage diente.
Anni Aschoff, die Tochter des Bauern, anfangs ein überzeugtes BDM Mädchen – zum Schluss jedoch eine große moralische und emotionale Stütze für Marga - ist ebenfalls noch am Leben. Sie haben uns dabei geholfen, diese Geschichte zu erzählen – in einem Film, der in aller Einfachheit darüber berichtet, was selbst im Herzen von Nazi-Deutschland , direkt vor der Nase der Gestapo, möglich war.
Ähnliche Filme