Wer wenn nicht wir (2011), Poster

Wer wenn nicht wir


  • Not available in your country. Warum?
125
Deutschland

* Pflichtfelder

3,35 €
  • Not available in your country. Warum?

Andres Veiel erzählt die Geschichte von Gudrun Ensslin, Bernward Vesper und Andreas Baader. Als Vorlage diente dabei unter anderem die Studie von Gerd Koenen: Vesper, Ensslin, Baader – Urszenen des deutschen Terrorismus.

Fotos (1/16)
Wer wenn nicht wir (2011)
Wer wenn nicht wir (2011)
Wer wenn nicht wir (2011)
Wer wenn nicht wir (2011)
Wer wenn nicht wir (2011)
Wer wenn nicht wir (2011)
Wer wenn nicht wir (2011)
Wer wenn nicht wir (2011)
Wer wenn nicht wir (2011)
Wer wenn nicht wir (2011)
Wer wenn nicht wir (2011)
Wer wenn nicht wir (2011)
Wer wenn nicht wir (2011)
Wer wenn nicht wir (2011)
Wer wenn nicht wir (2011)
Wer wenn nicht wir (2011) - Poster
Handlung

Westdeutschland im Jahr 1961. Bernward Vesper (August Diehl) ist der Sohn des völkischen, von den Nazis gefeierten Dichters Will Vesper (Thomas Thieme). Bernward selbst besucht die Rhetorikseminare von Walter Jens (Benjamin Sadler) in Tübingen und hämmert nachts wütende Gesellschaftskritik in seine Schreibmaschine. Die Aufbruchsstimmung in Deutschland hängt in den Fesseln der Kriegsvergangenheit, die Geschichte findet keine Aufarbeitung. Aus der Begegnung mit Gudrun Ensslin (Lena Lauzemis) entsteht eine extreme Liebesbeziehung. Ensslins Vater war Teil der oppositionellen Bekennenden Kirche, trat aber auch als Soldat in die Wehrmacht ein. 1964 finden sich Bernward und Gudrun in Westberlin wieder. Das Land ist von Studentenprotesten und Befreiungsbewegungen erfasst. Doch dann lernt Gudrun den stringenteren und radikaleren Andreas Baader kennen (Alexander Fehling), während Bernward sich im Drogenkonsum verliert...


Wer wenn nicht wir erzählt von den heftigen Strömungen deutscher Geschichte, einer maßlosen Liebe und von Kräften, die keiner mehr zu kontrollieren vermag.

Ähnliche Filme