Der Weiße mit dem Schwarzbrot

Biographie/Dokus, Mali/Deutschland 2006

Nicht verfügbar in Ihrem Land
Der Weiße mit dem Schwarzbrot, das ist Christof Wackernagel, Schauspieler, Autor und ehemaliges RAF-Mitglied. Der Regisseur Jonas Grosch besucht ihn 2006 in Mali, Westafrika. Er porträtiert einen Mann, der voller Ideale und Pläne steckt – und ein bewegtes Leben hinter sich hat. Mit überbordender Emotionalität und viel Humor erzählt der Film von Wackernagels Leben - wie er zur RAF kam, von seiner Zeit im Gefängnis und von der unglaublichen Freundschaft zu dem Polizisten, den er 1977 bei seiner Festnahme angeschossen hat. Und natürlich von der Idee eine Vollkornbrotbäckerei in Bamako zu eröffnen... „Der Weiße mit dem Schwarzbrot“ ist das humorvolle Portrait eines Mannes, der Humor, Idealismus und Pläne für mehr Leben als eines hat. "Der einzige Film über die RAF, aus dem ein Mensch mich anspricht. Ein Mensch, der sich selbst nicht versteht, nicht zu ernst nimmt und noch viele andere Utopien hat. Einer, der sein Leben wie ein offenes Werk spielerisch gestaltet. Das muss man sehen, will man verstehen, wieso es Anarchisten immer gab und geben wird." (Volker Schlöndorff) Wackernagel ist eine bedeutende Person der Zeitgeschichte (RAF) und gleichzeitig ein bekannter Film und Fernsehschauspieler („Männerpension“, „Der bewegte Mann“, „Résiste! Aufstand der Praktikanten“)
73 Min.
HD
FSK 12
Sprache:
DeutschFranzösisch
Untertitel:
Deutsch

Weitere Informationen

Besetzung:

Christof Wackernagel (Himself)

Madou Coulibaly (Himself)

Originalsprache:

Deutsch

Format:

16:9 HD, Farbe

Altersfreigabe:

FSK 12

Sprache:

DeutschFranzösisch

Untertitel:

Deutsch

Weiterführende Links:

The Movie Database

Filmportal