Lebe kreuz und sterbe quer

80er/Fantasy & Sci-Fi, Deutschland 1985

Eine anstrengende Familie, Geldprobleme und ein moderner Supermarkt, der ihm die Kundschaft streitig macht: Bäckermeister Frieder Witz (Richard Gandor) hat genug von den Sorgen des Alltags. Nur ein genialer Einfall kann ihm dauerhaft aus der Klemme helfen. Frieders Arzt Doktor Froehlich (Rudolf Waldemar Brem) weiß Rat. Mit seiner Hilfe gelingt es Frieder, den eigenen Tod vorzutäuschen. Das Leben als Untergetauchter verspricht paradiesisch zu werden. Befreit von allen Verpflichtungen bleibt ihm viel Zeit um endlich auch einmal herauszufinden, was seine Mitmenschen tatsächlich über ihn denken. Eine große Bestürzung über Frieders Tod bleibt allerdings aus. Stattdessen beginnen seine hintertriebenen Verwandten einen Streit um seine Habseligkeiten noch ehe die Beerdigung stattgefunden hat. Frieder findet dieses Verhalten ungehörig und beschließt als Gast auf seiner Beerdigung zu erscheinen, um die Familie in die Schranken zu weisen. Doch nachdem sich seine Verwandten einmal mit seinem Tod abgefunden haben, wollen sie ihn nicht ohne Weiteres wieder unter den Lebenden akzeptieren.
78 Min.
SD
FSK 6
Sprache:
Deutsch

Weitere Informationen

Format:

16:9 SD, S/W

Altersfreigabe:

FSK 6

Sprache:

Deutsch

Weiterführende Links:

IMDb

Filmportal